Pressemitteilung – “Bremer Bündnis gegen Rechts” entfernt Hakenkreuz an Mauerresten am Überseemuseum

Am Samstag, den 21.8, um 11 Uhr entfernte das Bremer Bündnis gegen Rechts drei Hakenkreuze. Die Propaganda-Symbole für den Nationalsozialismus wurden auf den Überresten der Berliner Mauer am Überseemuseum aufgeschmiert. David vom “Bremer Bündnis gegen Rechts” sagt dazu: “Es ist unerträglich, dass rechtsextremes Symbole an einem Gedenkort unentfernt bleiben”. Zuletzt ist Frank Imhoff, Präsident der […]

Statement des Bremer Bündnis gegen Rechts zu aktuellen antisemitischen Vorfällen

In den letzten Wochen kam es anlässlich der Eskalation in Israel und Palästina zu zahlreichen Protestaktionen in Deutschland. Es kann dabei durchaus unterschiedliche Einschätzungen und Sichtweisen zum Konflikt geben, die nicht antisemitisch und nicht rassistisch sind. Mit Entsetzen mussten wir im Rahmen von Protestaktionen und darüber hinaus zahlreiche antisemitische Vorfälle zur Kenntnis nehmen. Wir erklären […]

Aufruf des BBgR

Wöchentlich demonstrieren in Bremen zwischen 50 und 300 Menschen anlässlich der Corona-Pandemie. Die Organisator*innen und Teilnehmenden sind Teil der bundesweiten Querdenkenproteste. Querdenken: Eine rechte BewegungDie Querdenkenbewegung ist bundesweit organisiert und in vielen lokalen Strukturen aktiv. Vor allem bei den Großdemonstrationen der Bewegung in Berlin und Leipzig agierten Neonazis, Reichsbürger und Reichbürgerinnen und rechte Hooligans offen […]

breaking news // Nazi-Aufmarsch in Bremen abgesagt

Soeben erfahren wir, dass das Oberverwaltungsgericht zwar die Beschwerde des Innensenators abgewiesen hat, die Nazis daraufhin aber ihre Anmeldung zurückgezogen haben. Dass dahinter die Angst vor einem Reinfall steckt, darf man vermuten.  Es steht jedenfalls fest: Es wird morgen in Bremen kein Naziaufmarsch stattfinden. Das Ordnungsamt hat bestätigt, dass die Rücknahme der Anmeldung schriftlich vorliegt. Damit […]

Update zum Naziaufmarsch am 24.10. in Bremen

Nachdem das Ordnungsamt die Nazidemo am Samstag verboten hat, entschied das Bremer Verwaltungsgericht gestern Abend, dass die Nazis morgen von 15 bis 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Domshof abhalten dürfen. Die abschließende Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts wird heute Abend oder morgen früh erwartet. Erst dann wird endgültig feststehen, ob und wo „die Rechte“ und ihre […]

24.10.| ab 13 h | Bremen HBF – Die Rechte stoppen.

Unter dem Motto „Kein Verbot für Schwarz Weiß Rot“ ruft die Partei „Die Rechte“ für den 24.10.2020 um 14 Uhr zu einer Demonstration in Bremen auf. Organisatorin ist der Ortsverband Braunschweig/Hildesheim. Starten soll die Demo auf dem Bahnhofsvorplatz. Anlass ist der Erlass des Bremischen Innensenators, mit dem im September das Zeigen der in Nazi-Kreisen beliebten […]

Bremerhaven :: antifaschistisch

Dem traurigen Häuflein Nazis, die am 17.10.2020 in Bremerhaven unter dem Motto „KEIN VERBOT STOPPT SCHWARZ WEIß ROT“ versucht haben, in der Stadt Präsenz zu zeigen, standen mindestens 600 lautstarke Antifaschist*innen gegenüber und haben so die Nazikundgebung zu einem unbeachteten Desaster gemacht. Aus Bremen haben wir unsere Bremerhavener Freund*innen mit einer großen Reisegruppe unterstützt. Wer […]

Organisierte Rechte in Bremen

Über rechte Umtriebe in Bremen ließen sich viele Seiten füllen, wir wollen uns an dieser Stelle auf einen Überblick beschränken, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Zur vertiefenden Lektüre empfehlen wir insbesondere die Angebote des Homepage-Projekts Antifa-Bremen, AfD watch Bremen, Keine-Randnotiz und Recherche Nord. 1. Extreme Rechte in Bremer Parlamenten Es gibt in der Bremer […]