Ein Jahr nach Hanau | 19.02.2021

Wir gedenken – Wir klagen an – Wir fordern Am 19. Februar 2021 jährt sich der rassistische Terroranschlag in Hanau-Kesselstadt, bei dem ein rechtsmotivierter Terrorist neun junge Menschen mit Migrationshintergrund ermorderte. In Gedenken an Ferhat Unvar, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtović, Kaloyan Velkov, Vili Viorel Păun, Said Nesar Hashemi und Fatih Saraçoğlu. […]

Aufruf des BBgR

Wöchentlich demonstrieren in Bremen zwischen 50 und 300 Menschen anlässlich der Corona-Pandemie. Die Organisator*innen und Teilnehmenden sind Teil der bundesweiten Querdenkenproteste. Querdenken: Eine rechte BewegungDie Querdenkenbewegung ist bundesweit organisiert und in vielen lokalen Strukturen aktiv. Vor allem bei den Großdemonstrationen der Bewegung in Berlin und Leipzig agierten Neonazis, Reichsbürger und Reichbürgerinnen und rechte Hooligans offen […]

breaking news // Nazi-Aufmarsch in Bremen abgesagt

Soeben erfahren wir, dass das Oberverwaltungsgericht zwar die Beschwerde des Innensenators abgewiesen hat, die Nazis daraufhin aber ihre Anmeldung zurückgezogen haben. Dass dahinter die Angst vor einem Reinfall steckt, darf man vermuten.  Es steht jedenfalls fest: Es wird morgen in Bremen kein Naziaufmarsch stattfinden. Das Ordnungsamt hat bestätigt, dass die Rücknahme der Anmeldung schriftlich vorliegt. Damit […]

Update zum Naziaufmarsch am 24.10. in Bremen

Nachdem das Ordnungsamt die Nazidemo am Samstag verboten hat, entschied das Bremer Verwaltungsgericht gestern Abend, dass die Nazis morgen von 15 bis 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Domshof abhalten dürfen. Die abschließende Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts wird heute Abend oder morgen früh erwartet. Erst dann wird endgültig feststehen, ob und wo „die Rechte“ und ihre […]

24.10.| ab 13 h | Bremen HBF – Die Rechte stoppen.

Unter dem Motto „Kein Verbot für Schwarz Weiß Rot“ ruft die Partei „Die Rechte“ für den 24.10.2020 um 14 Uhr zu einer Demonstration in Bremen auf. Organisatorin ist der Ortsverband Braunschweig/Hildesheim. Starten soll die Demo auf dem Bahnhofsvorplatz. Anlass ist der Erlass des Bremischen Innensenators, mit dem im September das Zeigen der in Nazi-Kreisen beliebten […]

Bremerhaven :: antifaschistisch

Dem traurigen Häuflein Nazis, die am 17.10.2020 in Bremerhaven unter dem Motto „KEIN VERBOT STOPPT SCHWARZ WEIß ROT“ versucht haben, in der Stadt Präsenz zu zeigen, standen mindestens 600 lautstarke Antifaschist*innen gegenüber und haben so die Nazikundgebung zu einem unbeachteten Desaster gemacht. Aus Bremen haben wir unsere Bremerhavener Freund*innen mit einer großen Reisegruppe unterstützt. Wer […]

+++NPD DEMO STOPPEN+++ Sa., 17.10.2020, Bremerhaven

Unter dem Motto „KEIN VERBOT STOPPT SCHWARZ WEISS ROT“ ruft die Berliner Zentrale der NPD ihre Mitglieder und weitere Nazi Freund:innen zu einer Demo am kommenden Samstag, den 17.10.2020, in Bremerhaven auf.  Wir sagen „Keinen Millimeter für Nazis!“, schließen uns dem Aufruf des Aktionsbündnis gegen Rechts „Bremerhaven bleibt bunt!“ an und rufen zur Gegendemo mit […]

10. Mai 2020 // Veranstaltungsbericht // Die parlamentarische Rechte in der Bundesrepublik. Strategien und Folgen extrem rechter Parlamentsarbeit.

Nach der Bürger*innenschaftswahl im Mai 2019 konnte die AfD in Bremen erstmalig in Fraktionsstärke in das Landesparlament einziehen. Für das Bundesland Bremen im Gegensatz zum Rest von Deutschland ein Novum. Als Bremer Bündnis gegen Rechts haben wir das zum Anlass genommen uns mit den Parlamentsstrategien der extremen Rechten und ihren Folgen auseinanderzusetzen. Zu diesem Zweck fand […]

5. Dezember 2019 // Sarrazin und der Aufstieg des rechten Projekts – Veranstaltung mit Sebastian Friedrich

Im Rahmen der Proteste gegen den geplanten (und aufgrund angekündigter Proteste abgesagten) Auftritt von Thilo Sarrazin in der Havanna Lounge Bremen hatten wir Sebastian Friedrich ins DGB-Haus eingeladen. Er referierte über Thilo Sarrazin, die Gründung der AfD und die Krise des Kapitalismus. Es kamen viele Interessierte und wir hatten einen inhatlich sehr gelungenen Abend! Hier […]

4. Mai 2019 // BiW-Wahlkampfstand blockiert

Im Bürgerschaftswahlkampf 2019 gab es regelmäßig Protest gegen die Wahlkampfstände rechter Parteien. Am 4. Mai entdeckten wir einen Stand der „Bürger in Wut“ in der Sögestraße und reagierten schnell: mit einem Transpi schirmten wir den Stand ab und mit ein paar Müllbeuteln für rechte Propaganda suchten wir das Gespräch mit den Passant_innen. Kleine Interventionen wie […]