7. Juli 2018 // Demo „Vehement & Solidarisch gegen Antifeminismus und Rassismus!“

Im Sommer 2018 trafen sich rechte Aktivist_innen um Sybill de Beur wöchentlich auf dem Bremer Marktplatz. Unter dem Motto „Kandel ist Überall“ versuchten sie, anfangs gemeinsam mit der AfD, ihrer rassistischen Hetze Gehör zu verschaffen. Immer wieder protestierten Bremerinnen und Bremer gegen diese Veranstaltung. Den Höhepunkt der rechten Mobilisierung sollte ein Bremer „Frauenmarsch“ am 7.7.18 durch das Bremer Viertel darstellen. Als Bremer Bündnis gegen Rechts organisierten wir eine Gegendemonstration (verlinkter Aufruf) und zogen mit 800 Teilnehmenden zum Marktplatz. Dort mussten die Rechten ihren Marsch absagen und konnten auch ihre Kundgebung nur unter lautstarkem Protest und Polizeischutz abhalten. Die zwölf Rechten packten ihre Sachen und Organisatorin Sybill de Beur war nachhaltig frustriert, sodass sie alle weiteren Kundgebungen absagte.
Für unser Bündnis war der 7. Juli 2018 ein voller Erfolg und der Beweis dafür, dass wir rechter Hetze auch auf der Straße etwas entgegensetzen können – wenn wir beherzt, vehement und solidarisch auftreten.